Umlage „neuer“ Betriebskosten

24.02.2013

Der Umfang der umlagefähigen Betriebskosten wird durch die jeweilige mietvertragliche Regelung festgelegt. Sollten nachträglich neue Betriebskosten entstehen, infolge neuer Gesetze, Normen oder Vorschriften (z.B. Modernisierungsumlagen), so können diese auch auf den Mieter umgelegt werden, wenn ein im Mietvertrag entsprechender Passus aufgenommen wird. Dies sollte insbesondere beim Abschluss neuer Mietverträge beachtet werden.

Quelle: Der Mietrechtsberater 2/13