Laub und Blätter aus Nachbars Garten

13.11.2011

Grundstückseigentümer müssen grundsätzlich auch das auf ihr Grundstück fallende Laub des Nachbarn "entschädigungslos" zusammenrechen und entsorgen.

Die meisten Gerichte lehnen einen Abwehr- und Entschädigungsanspruch ab, da die Immission im Einzelfall zu keiner wesentlichen Beeinträchtigung der Grundstücksnutzung führt.

Quelle: Bayerische Hausbesitzer-Zeitung 11/2011