RTL, Viva usw. starten ins digitale Bezahlfernsehen

02.10.2006

Die von RTL, RTL 2, Super RTL, Vox, n-tv, MTV, Viva, Nick und Comedy bisher frei empfangbaren Programme werden im Jahr 2007 digital über Satellit nur noch gegen ein monatliches Entgelt von bis zu € 3,50 zu empfangen sein.

Nötig für den Empfang ist ein Pay-TV-fähiger Decoder oder ein Receiver mit offener Schnittstelle, der mit einer passenden Smart Card ausgerüstet werden kann.

Mit der Verschlüsselung werden die Zuschauer für die Sender erkennbar, d.h., ihre TV-Nutzung kann zukünftig erfasst werden. Nicht angemeldete Zuschauer können die digitalisierten Programme nicht mehr empfangen. Allerdings wird es eine Übergangsphase geben.

Quelle: Verband der Immobilienverwalter Bayern e.V.